Datenschutz

tl;dr

Mit der Webseite icke.cloud speichere und erhebe ich keinerlei persönliche Daten. Nichtmal deine IP-Adresse. Ganz einfach, weil ich sie nicht brauche.

Grundsätze

icke.cloud ist mein privates Projekt, ich verfolge damit weder gewerbliche noch finanzielle Ziele sondern betreibe sie ausschließlich als persönliche Tätigkeit im Sinne des Art. 2, Abs. 2 lit. c) der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Du kannst auf icke.cloud keine persönlichen Daten eingeben. Es gibt weder eine Kommentarfunktion, einen Newsletter, noch irgendwelche Eingabefelder oder ein Kontaktformular. Entsprechend speichere oder verarbeite ich keine Kontaktdaten oder Inhaltsdaten von dir. Ich verzichte bewußt auf externe Reichweitenmessung oder Webanalyse. Ich nutze keine Cookies, keine Affiliate-Links, keine Werbung oder Tracking-Mechanismen.

Hosting

Damit icke.cloud funktioniert, nutze ich Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen meines Hosters Uberspace mit Serverstandorten in Frankfurt am Main, Deutschland.

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Auf Grundlage meiner berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO werden Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet, mitgeschrieben (sogenannte Serverlogfiles). Mein Hoster speichert diese im NCSA extended/combined log format. Es beinhaltet den Zeitpunkt der Anfrage, die verkürzte und damit anonymisierte IP-Adresse des Anfragenden, die benutzte HTTP-Methode und -Version, die aufgerufene URL, den HTTP-Antwortstatus, die Anzahl der ausgelieferten Bytes, den Referrer und den User-Agent. Mein Server speichert diese Daten in einem automatisierten Verfahren mit der Software Webalizer, die daraus grafische Statistiken erstellt. Diese sind nicht öffentlich einsehbar. Eine Zusammenführung mit Daten aus anderen Quellen findet nicht statt. Die Original-Logfiles werden auf dem Server, auf dem sie angefallen sind, maximal fünf Wochen aufbewahrt und anschließend von dort gelöscht. Im Zuge der Durchführung von Datensicherungen können sie auf Backup-Servern noch bis zu drei Monaten länger vorliegen.

Darüberhinaus habe ich am 22.05.2018 vorsorglich mit Uberspace eine Auftragsverarbeitungsvereinbarung gem. Art. 28 Abs. 1 DSGVO abgeschlossen.

← zurück


© 2015—2020 domanske.de | Datenschutz | Impressum